"Alexa, schalt' das Licht an!"

Supercool: Steuere deine SMART+ Produkte per Stimme

Alle sprechen über Amazon Echo – und mit Amazon Alexa. Mit dabei: SMART+. Du kannst Alexa ansprechen und Deine individuelle Beleuchtung per Stimme steuern. Hier erfährst du, wie das funktioniert.

Vor gar nicht mal so langer Zeit wäre man für so eine Idee ausgelacht worden. Die Vorstellung, sich mit seinen Haushaltsgeräten zu unterhalten, wäre zu absurd gewesen, um sie ernst zu nehmen. Doch heute ist diese Idee Realität – und erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Amazon Echo

Dürfen wir vorstellen: Amazon Alexa

Amazon Echo ist ein smarter Lautsprecher. Das intelligente Gerät hört auf den Namen „Alexa“. Auf Nachfrage kann Alexa unter anderem die Uhrzeit mitteilen, das Wetter vorhersagen, Musik spielen, einen Wecker einstellen, Einkaufslisten erstellen und Fragen zu Ihrem Terminplan beantworten. Und die heimische Beleuchtung steuern - per SMART+.

Alexa spricht mit SMART+

SMART+ Produkte kannst du per Alexa steuern. Das einzige, was du zusätzlich brauchst, ist ein Smart-Lighting-System. Beispielsweise OSRAM LIGHTIFY oder Philips Hue. Das jeweilige Gateway eines dieser Systeme verbindest du mit Amazon Echo. Und die SMART+ Lampen und Leuchten verbindest du kabellos mit dem Gateway.

Schon kanns losgehen: „Alexa, mach das Licht im Wohnzimmer an“ – und die Lichter im Wohnzimmer leuchten. Sag: „Alexa, dimm die Beleuchtung“ – und dein Wunsch ist Alexa Befehl. Dank Alexa musst du vielleicht nie mehr vom Sofa aufstehen oder Dein warmes Bett verlassen, nur um die Beleuchtung anzupassen. Ein Traum von einem Mitbewohner!

Smart+

So funktioniert Amazon Echo

Amazon Echo, ein Gateway und smarte Lampen

Amazon Echo

Newsletter-Anmeldung

Du willst mehr über unsere moderne Beleuchtung wissen?
Dann melde dich bei unserem Newsletter an.

Erhalte Top-News über brandneue LED-Lampen, LED-Leuchten, stylische
Vintage-Lampen und SMART+ Lösungen.

Zur Newsletter-Anmeldung